Über mich

Hallo!

Mein Name ist Jana Haskamp (Pronomen: sie) und ich arbeite als Sexual- und Paartherapeutin und Bildungsreferentin in Berlin und bundesweit.

In einer Praxis in Berlin-Neukölln berate ich Einzelpersonen und Paare im Kontext von Sexualität und Partner*innenschaft. Hier erfährst Du mehr über den Ablauf, Kosten und mögliche Themen einer Beratungssitzung.

Als Bildungsreferentin biete ich Workshops, Fortbildungen und Vorträge zu Verschränkungen von lesbischen, schwulen, bisexuellen, trans, inter* und queeren Lebensweisen, Sexualität und intersektionaler Diskriminierung an. Hier kannst Du mehr zu meinen Formaten und aktuellen Terminen nachlesen.

Schön, dass Du dich für meine Arbeit interessierst!

Meine Ausbildung:

  • B.A. Europäische Ethnologie und Gender Studies (Humboldt Universität, Berlin)
  • M.A. Angewandte Sexualwissenschaft (Hochschule Merseburg, Merseburg)
  • Fachkraft für Pädagog*innenbildung zu geschlechtlicher und sexueller Vielfalt (Dissens – Institut für Bildung und Forschung e.V., Berlin)
  • Beziehungsdynamische Sexualtherapie (Institut für Beziehungsdynamik, Berlin)
  • Heilpraktikerin auf dem Gebiet der Psychotherapie (HPG)
  • Systemische und lösungsorientierte Therapie (isiberlin, Berlin) (i.A.)

Meine Arbeitskontexte im Bereich Bildungs- und Beratungsarbeit:        

seit 2021: Mitglied des Kollektivs life’s a beach

seit 2021: Freie Mitarbeiterin bei Dissens – Institut für Bildung und Forschung e.V.

seit 2020: Lehrbeauftrage für Sexualpädagogik an der Evangelischen Hochschule Berlin

seit 2020: Seminarleitung im Projekt „teach out“ des Vereins ABqueer e.V.

seit 2019: Selbstständige Tätigkeit als Sexual- und Paartherapeutin

seit 2019: Seminarleitung im Projekt „Medien in der Pubertät“ des Medienkompetenzzentrums CIA Spandau

seit 2017: Selbstständige Tätigkeit als Sexualpädagogin 

2018-2019: Seminarleitung im Projekt „EQUI-X – Geschlechterreflektiertes Empowerment von Jugendlichen und Prävention von geschlechtsbezogener Gewalt“ des Vereins Dissens – Institut für Bildung und Forschung e.V.

2017-2019: Seminarleitung im Projekt „Interventionen für geschlechtliche und sexuelle Vielfalt“ des Vereins Dissens – Institut für Bildung und Forschung e.V.

2015-2019: Teamerin im Aufklärungsprojekt des Vereins ABqueer e.V.

 

Referenzen | Bildungsarbeit:

Feminismen-Festival, Halle (Saale)

ROOTS & ROUTES Cologne e.V.

Universität Hamburg, Hamburg

Hebammenverband Niedersachsen e.V., Lüneburg

Freie Waldorfschule am Prenzlauer Berg, Berlin

Frauenbüro Stadt Kassel, Kassel

Deutscher Alpenverein e.V., München

Livas e.V., München

LeTRa – Beratungsstelle und Zentrum des Lesbentelefon e.V., München

GMS Schickhardtschule, Stuttgart

Peer-Netzwerk Spandau, Berlin

AWO Landesverband Berlin e.V.

BDP Mädchenladen Spandau, Berlin

Projekt „Schnittstelle Geschlecht“, Dissens – Institut für Bildung und Forschung e.V., Berlin

Institut für Beziehungsdynamik, Berlin

Jugendzentrum STEIG, Berlin

Medienkompetenzzentrum CIA Spandau, Berlin

Gemeinschaftsschule auf dem Campus Rütli, Berlin

Online Geburtshilfe Akademie (OlGA) des Deutschen Hebammenverbands e.V.

ABqueer e.V., Berlin

Sonntags-Club, Berlin

Lambda Berlin-Brandenburg

Karuna pre|vents, Berlin

Libertine Magazine, Berlin

Projekt „Look Wide“, Dissens – Institut für Bildung und Forschung e.V., Berlin

Evangelische Hochschule Berlin, Berlin

Kinderladen Kleine Fische, Berlin

Kurt-Schwitters-Schule, Berlin

Leonardo da Vinci-Gymnasium, Berlin

SV-Kongress „learning by doing“, Würzburg

Diakonie Mitteldeutschland, Braunsdorf