Sexual- und Paarberatung

Mein Ansatz:

Sexualität kann ganz unterschiedliche Bedeutungen für Menschen haben. Sie kann Energie geben, ein Ausdruck von Zuneigung oder Verbundenheit sein, Spaß machen, als Bestätigung der eigenen Geschlechtsidentität dienen, als Möglichkeit fungieren, um positive Körpererfahrungen zu machen oder Fantasien auszuleben, ein Ausgleich oder eine Form der Kommunikation zwischen zwei oder mehr Menschen sein.

Sexualität und Partner*innenschaften können sich im Laufe des Lebens verändern und ganz unterschiedliche Formen annehmen.

Ich unterstütze Menschen darin, die für sie passenden Formen zu finden, beizubehalten oder weiterzuentwickeln.

Ich arbeite mit Menschen jeglicher sexueller, amouröser und geschlechtlicher Identitäten. Alle Bindungs- und Beziehungsformen sind willkommen.

 

Ich nutze Methoden aus den folgenden Fachrichtungen:

  • Systemische und lösungsorientierte (Sexual- und Paar-)Therapie und Beratung                                                            
  • Beziehungsdynamische und differenzorientierte Paar- und Sexualtherapie
  • Tiefenpsychologisch fundierte Prozessarbeit

 

Meine therapeutischen Grundsätze:

Meine Grundsätze in der Arbeit sind Ergebnisoffenheit, Transparenz, Prozessorientierung und Arbeit auf Augenhöhe.

In jedem Beratungs- und Therapiesetting ist es mir wichtig, der*n Person*en mir gegenüber respektvoll und einfühlsam zu begegnen. Ich lehne dabei jede Form von Diskriminierung wie Rassismus, Antisemitismus, Homo-, Bi-, Trans- und Inter*feindlichkeit, Sexismus, Behindertenfeindlichkeit, Klassismus oder Lookismus ab und behalte mir das Recht vor, die Zusammenarbeit mit Menschen, die diese ausüben und sich einer Auseinandersetzung darüber entziehen, zu beenden.

Ich setze mich kontinuierlich mit Diskriminierung und gesellschaftlichen Machtverhältnissen aus einer intersektionalen Perspektive auseinander. In meiner therapeutischen Arbeit verbinde ich beziehungsdynamische und systemische Ansätze mit diskriminierungs- und machtkritischen Perspektiven.

Mir ist es wichtig, dass individuelle Bedürfnisse in der Zusammenarbeit Raum finden.

Ich arbeite stets prozessorientiert und ergebnisoffen, das heißt, dass ich offen dafür bin, in welche Richtung (in Bezug auf Thema, Setting, Häufigkeit etc.) sich unsere Zusammenarbeit entwickelt und welches Ergebnis sie hat. Das bedeutet für mich auch, dass wir gemeinsam dafür verantwortlich sind, in dem Prozess präsent zu sein und uns einzubringen.

Ich freue mich über jede Anfrage!